Gaspreisvergleich

Werden die Tage länger und sinkt das Thermometer, freuen sich die Gasversorger. Lange Gesichter machen dagegen Gaskunden, denn pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit steigen die Gaspreise. Und bieten Anlass für viel Ärger. Wollen Sie hohen Gaspreisen ein Schnippchen schlagen, lohnt sich ein Blick auf unseren Gaspreisvergleich. Mit dem Tarifrechner finden Sie sicher einen Gasversorger mit besseren Konditionen. Warum also noch teueres Gas beziehen, wenn es günstiger geht. Sie werden überrascht seien, wie groß das Sparpotenzial bei der Gasversorgung wirklich ist.

Alles, was Sie für den Gaspreisvergleich benötigen, ist Ihre Postleitzahl und der Jahresverbrauch. Diesen können Sie bequem und einfach Ihrer letzten Jahresabrechnung entnehmen. Sofern Sie Neukunden sind und sich mit dem Gaspreisvergleich von strompreisvergleicher.net einen Überblick verschafften wollen, können Sie den Verbrauch schätzen. Eine einfache Formel hilft Ihnen dabei. Einfach die Grundfläche der Wohnung mit 160 multiplizieren - fertig. Vor der endgültigen Entscheidung für den augenscheinlich günstigsten Tarif empfehlen wir Ihnen einen kurzen Blick auf die Tarifdetails.

Speziell Gastarife mit Vorkasse hinterlassen im ersten Moment ein empfindliches Loch in der Haushaltskasse. Daran sollten Sie beim Gaspreisvergleich denken. Aber auch wenn es der "klassische" Gastarif mit monatlicher Abschlagszahlung sein soll, hilft Ihnen unser Tarifrechner weiter. Lassen Sie sich überraschen, welche Gasversorger sich im Preisvergleich an die Spitze setzen. Der Wechsel selbst läuft in der Regel ähnlich dem Stromanbieterwechsel ab. Nach dem Ausfüllen des Antrags kümmert sich der neue Versorger um die verbleibenden Formalitäten. In jedem Fall informieren sollten sich Gaskunden aber über Kündigungsfristen und Vertragslaufzeiten bei ihrem bisherigen Versorger.